Bundestagswahl 2021

V-Partei³ Sachsen jetzt mit 3 Direktkandidierenden für die Bundestagswahl 2021

Leipzig – Mit der Wahl von Christine Städter (31) geht nun auch im Wahlkreis 153 – dem Leipziger Süden – eine  Direktkandidatin ins Rennen um ein Direktmandat zur Bundestagswahl.

 

Eine vegane Ernährungsberaterin komplettiert nun das  Team der Direktkandidierenden in Sachsen.

Die 31-jährige Christine Städter (3.v.l.) wurde am Mittwoch bei einer Outdoor-Versammlung im Leipziger Clara-Zetkin-Park einstimmig als Direktkandidatin für den Wahlkreis 153 gewählt. Bereits am 25. April war sie einstimmig zur stellvertretenden Vorsitzenden des sächsischen Landesverbandes der V-Partei³ gewählt worden.

Damit steht neben Jennifer Sophie Schilling (2.v.l.) für den Erzgebirgskreis I und Thomas Lörinczy (links) für für den Wahlkreis Chemnitz nun auch in Leipziger hoffentlich bald eine hellgrüne Alternative auf dem Wahlzettel.

Klarer Fokus auf veränderte Ernährungsgewohnheiten

“Als Aktivistin ist „Wir kämpfen bis ihr handelt“ mein absolutes Motto. Diese Dynamik bestimmt auch mein politisches Handeln. Bisherige politische Ergebnisse der Altparteien, insbesondere in Betrachtung der Nachhaltigkeit, lassen auf sich warten – also handle ich selbst und werde politisch aktiv. Gemeinsam mit der V-Partei³ stehe ich für neue Lösungen und g

Zu Ihrem Wahlkreis gehören die Stadtbezirke Mitte, Südost, Süd, Südwest und West.

Weitere Infos zur V-Partei³ in Sachsen gibt es auf deren Webseite.