Update (27.05.) Bisher konnten wir schon mit 1.525€ helfen

Eva-Marie Springer, Bundesvorstandsmitglied der veganen V-Partei³ freut sich, dass sie mit ihrer Spendenaktion wenigstens die größte Not für die neunköpfige Zirkusfamilie lindern kann.

Botschaften von Evi Springer, die zum Nachdenken anregen.

Penibel wird dafür gesorgt, dass keine Zigarettenkippe liegenbleibt

„Wir fordern immer den Zirkus ohne Tiere, sagt die Sonderheimerin, „deshalb war es mir von Beginn an ein Anliegen hier eine Spendenaktion zu starten! Für den kleinen Zirkus, der seine Zuschauer rein mit artistischen Darbietungen und Clownerie verzaubert, greift nämlich das soziale Netz nicht. Hartz4 käme erst in Frage, wenn das Zelt, die Wohnwagen und Zugfahrzeuge verkauft und deren Erlös verbraucht wäre. Damit wäre die Lebensgrundlage weg und die gesamte Familie auf Dauer auf Hilfe angewiesen. Die Soforthilfe gilt nur für Ausgaben des Geschäftes und nicht für der Lebensunterhalt, der trotzdem weiterläuft, auch wenn keine Vorstellungen stattfinden dürfen.“

Umso dankbarer sei sie, dass die Mitglieder der V-Partei auch in Zeiten von Corona, Herz nicht allein für die Tiere, sondern auch die Menschen zeigen und sie bereits zum fünften Mal eine kleine Finanzspritze nach Buttenwiesen bringen konnte. Dass die Familie auch sehr darauf achtet, dass keine Zigarettenkippen herumliegen, erfreut Eva-Marie Springer besonders, da sie seit Wochen im Raum Höchstädt mit bemalten Steinen darüber informiert, dass durch eine einzige achtlos weggeworfene Kippe 40 Liter Wasser vergiftet werden.

Corona-Krise trifft kleinen tierfreien Wanderzirkus schwer
Bitte spendet – jeder Euro hilft!

Zirkus ohne Tier SpendeDas zweistündige Programm mit mehreren Clownsnummern, Feuerspeier, Artistik findet gerade bei Familien mit Kindern immer großen Anklang. Nun fällt das erste Gastspiel nach  dem Winterquartier, das im bayrischen Buttenwiesen geplant war, durch die notwendigen  Ausgangsbeschränkungen aus. Dadurch fehlt es dem Familienunternehmen am Nötigsten.

Circus Spende V-ParteiEva-Marie Springer von der V-Partei³ wurde durch einen Zeitungsbericht in der örtlichen Donau-Zeitung auf diese Notlage aufmerksam und reagierte sofort. “Wir fordern  doch immer den Zirkus ohne Tiere”, sagt sie, dann “sollten wir auch zu Hilfe kommen, wenn  so ein Betrieb in unverschuldete Schwierigkeiten gerät!” Sie brachte vegane Lebensmittel mit dem passenden Kochbuch als Soforthilfe vorbei und bittet in dieser Spendenaktion der  V-Partei³ – Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer, Gleichgesinnte in den sozialen Medien um Unterstützung.

 

Coronahilfe mit der Gurkenzange!

Zirkus Spende V-Partei

Evi überreicht 500 € an Charly, Alexander & Christine

Update: 09. April: Wir sind überwältigt!
Dank Eurer spontanen Hilfsbereitschaft konnte unsere Pressesprecherin Eva-Marie Springer heute bereits 500 € an die in ihrer Nähe “gestrandete” Zirkusfamilie überreichen. 🙂
Innerhalb weniger Tage kam über unsere Webseite und via Paypal diese Summe zusammen, die Evi heute dem Zirkus (ohne Tiere, was uns wichtig ist) mit der abstandhaltenden Gurkenzange überreichte. Damit können dann noch vor Ostern die dringend fehlenden Lebensmittel gekauft werden. Wir freuen uns über so viel Solidarität und dass wir ein bisschen helfen können, uns gegenseitig zu unterstützen!

Wir bedanken uns herzlich im Namen von Charly und seiner Familie bei allen hilfsbereiten Spendern und Spenderinnen und wünschen Euch allen eine gute, gesunde Osterzeit!  

Da nicht klar ist, wie lange die Krise andauert und wann der Zirkus wieder vor Publikum auftreten kann, könnt Ihr auch weiterhin spenden. Wir geben jeden Cent weiter!

 

 

Jede kleine Spende hilft. Und bitte teilt auch diese Aktion! – Danke!

Ganz einfach und schnell per Paypal:  Zirkus Zelt Spendenaktion

https://www.paypal.me/vpartei
Bei “Mitteilung” bitte als Verwendungszweck “Zirkus ohne Tiere” angeben.

Oder per Überweisung:

Empfänger: V-Partei
Bankverbindung: GLS Bank
IBAN: DE20430609678234765600
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: “Zirkus ohne Tiere”