image_pdfimage_print

Michael Kneifel und Norbert Vitz bei der Zulassung im Düsseldorfer Landtag

Die Spannungskurve bei der V-Partei³ stieg am Dienstag den 04. April 2017 mächtig an, denn es ging um die Zulassung für die Landtagswahlen in diesem Jahr. Insgesamt wurde die Rekordzahl von 35 Landeslisten für die Landtagswahlen in diesem Frühjahr eingereicht und der Landeswahlausschuss hatte nun zu entscheiden. Überraschend war auch für den Ausschuss, dass seit der Einführung der Zweitstimme im Jahr 2010 der bisherige Höchstwert erreicht wurde. Umso größer war die Freude bei der V-Partei³, dass ihr nunmehr erstmals seit ihrer Gründung im Jahr 2016 für die kommenden Landtagswahlen am 14. Mai 2017 die Zulassung durch den Landeswahlleiter erteilt wurd.

Am Dienstag waren der Landesvorsitzende und stellvertretende Bundesvorsitzende der V-Partei³ Michael Kneifel und der Generalsekretär Norbert Vitz erstmalig in Düsseldorf anwesend und zeigten sich bester Laune: „Wir freuen uns außerordentlich über die vielen Unterstützer, die uns die Zulassung erst ermöglicht haben und den Weg auf den Stimmzettel ebneten. Es zeigt auch, dass viele Menschen mit der aktuellen Politik nicht zufrieden und offen für wirkliche Alternativen sind.“ Weiter sagte er, dass nun der Weg geebnet sei, um aktiv politische Veränderungen herbeizuführen. „Es geht darum wirklich etwas für unseren Planeten zu tun. Uns ist es eine absolute Herzensangelegenheit das Leben aller zu verbessern und friedlich zu gestalten. Dazu gehört es auch, das Bewusstsein für Tier-, Umwelt und Naturthemen zu schärfen, nachhaltig zu verbessern und zu schützen. Wir alle in der V-Partei³ haben gemeinsam entschieden, die Verantwortung zu übernehmen und mit unserem Leitsatz „Wir lieben das Leben“ auch politisch eine neue Zukunft zu gestalten.“