Pressestatement zur Großveranstaltung “Mittelfranken setzt ein Zeichen für Respekt und Toleranz” am 20.03.2020 von 09 – 13 Uhr in der Lux – Junge Kirche

Partei, Kirche, Kampagne – Das spielt alles keine Rolle, wenn es heißt, gemeinsam in Mittelfranken ein Zeichen für Respekt und Toleranz zu setzen! Am 20.03.2020 von 9 – 13 Uhr in der Lux – Junge Kirche! Nur mit Anmeldung!

“Gemeinsam setzen wir uns für Kinder und Jugendliche ein, die jeden Tag durch dieselbe Hölle müssen, die niemanden zum Reden haben, die verzweifelt sind und nicht mehr weiterwissen! Wir klären zusammen mit dem Anti-Mobbing-Experten Carsten Stahl die Kids auf, was es bedeutet, zu mobben und gemobbt zu werden und wie wichtig es ist, jeden Menschen so zu akzeptieren wie er ist.” – Derya Laug, Social Management (V-Partei³)

Die V-Partei³ – Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer, die Lux – Junge Kirche und Stoppt Mobbing, gegründet vom Vater, Bürger, Coach und Aktivist Carsten Stahl, finden sich am 20.03.2020 in der Luxkirche zusammen, damit sie gemeinsam mit rund 400 Schülern aus Mittelfranken über das schwierige Thema Mobbing reden.

Mobbing ist allgegenwärtig und trotzdem ein Tabuthema unserer Gesellschaft. Wer – auf welche Weise auch immer -diskriminiert wird, soll lieber schweigen. Das sind die Werte, die oft von außen vermittelt werden. Gerade junge Menschen fühlen sich dadurch verloren und werden immer öfter depressiv. Nicht selten entstehen durch diese Depressionen schwere Schäden im Sozialleben und können bis zum Suizid führen.

Jeden zweiten Tag nimmt sich ein Kind hier in Deutschland das Leben! Es ist schwer, der Wahrheit ins Auge zu sehen. Es ist einfacher zu lügen, wegzusehen und zu verheimlichen […], dass Mobbing Kinder tötet! Anstatt einfach immer nur mimimi zu machen, einfach mal wat anpacken! Fakt ist: Wir schauen nicht weg und wir machen weiter. […] Es geht um die Kinder und um Veränderung!” – Carsten Stahl, Stoppt Mobbing

Umso wichtiger ist es, gemeinsam ein Zeichen zu setzen. Es liegt an uns, aufeinander aufzupassen und unsere Schützlinge tatsächlich zu behüten. Da wo Pädagogen, Gemeinden und Städte versagen, muss angesetzt werden. Mobbing darf nicht länger verschwiegen werden.

Was ist Mobbing? Wo fängt Mobbing an? Wann ist es nur ein Scherz und wann purer Ernst? Mobbing ist der Oberbegriff für viele Diskriminierungsformen, wie Rassismus, Sexismus, Homophobie, Speziesismus, Gewalt, Ausgrenzung, Hass, und Hänseleien. Wir dürfen nicht zulassen, dass Menschen so viel Hass verbreiten. Wir müssen unseren Kindern Nächstenliebe lehren, genauso wie Respekt und Toleranz vor jedem Lebewesen. Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene sollen den Mut haben können, auch Nein sastoppt mobbing veranstaltung pressemitteilung v-parteigen zu dürfen. Den Kindern muss Selbstwertgefühl, Mut und Selbstbewusstsein mit auf den Lebensweg gegeben werden.

So wie wir sind, sind wir perfekt. Helft denen, die es sonst alleine nicht schaffen. Seid nicht still, nur weil ihr euch gerade alleine fühlt. Ihr seid nicht alleine. Seid ein Vorbild und sagt nein zu Mobbing! Nur wenn wir gemeinsam anfangen, gegen unangenehme Themen vorzugehen, anstatt nur zu lamentieren, können wir etwas bewegen.” – Derya Laug, Social Management (V-Partei³)

Die Lux – Junge Kirche ist nicht nur der Veranstaltungsmittelpunkt, sondern auch Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche. Ob religiös oder nicht, spielt hier keine Rolle. Alle finden hier Gehör.

[In der Luxkirche] reden mehr Jugendliche als Erwachsene. Ihre Gebete landen per Handy-SMS direkt auf der Leinwand, es gibt Filmclips, mitreißende Songs, bei denen auch getanzt wird. Es macht Spaß, hier zu sein. Und es tut irgendwie gut. Das ist unser Traum von Jugendkirche.” – Lux Kirche, Homepage

Mittelfranken setzt ein Zeichen für Respekt und Toleranz und geht klar gegen Mobbing und somit auch gegen jede weitere Form von Diskriminierung vor. Die Veranstaltung findet am 20.03.2020, zwischen 9 – 13 Uhr in der Lux – Junge Kirche, statt. Ihr Kind ist betroffen von Mobbing und sollte unbedingt an der ehrenamtlichen und kostenlosen Veranstaltung teilnehmen? Dann melden Sie sich bitte unter antimobbing@v-partei.de mit dem Stichwort “Anmeldung” an. Wir reservieren Ihrem Kind einen Platz!

WIR, gemeinsam gegen Mobbing! Derya Laug (V-Partei³), Carsten Stahl (Stoppt Mobbing), Anna Rohlederer (Lux – Junge Kirche)

Ein Artikel von Derya Laug